Beauty-Tricks der Asiatinnen

Beauty-Tricks der Asiatinnen

1. Sonne vs. Schatten Asiatinnen lieben einen hellen Teint und finden eine Inspiration im weißen Porzellan. Das bedeutet, dass sie gerne mal mit Sonnenschirm und Handschuhen auf die Straße treten. Daher: Die Haut nicht übermäßig der starken Sonne aussetzen und einen Sonnenbrand auf jeden Fall vermeiden.

2. Porentiefe Reinigung Das Entfernen von Make-up ist eine Selbstverständlichkeit. Interessant wird es dann, wenn mit Bürstchen, Massageschwämmen und Peelings die Poren gereinigt werden und jeglicher Verschmutzung der Garaus gemacht wird.

3. Grüner Tee und Algen Nicht nur im Speiseplan kommen diese beiden Wunderwaffen vor, auch in Cremes, Duschgels und in Gesichtsmasken entfalten sie ihre Wirkung und sorgen für einen jugendlichen Glow im Gesicht und am ganzen Körper.
4. Ganz in RuheEgal, ob es sich um das Abschminken oder das Auftragen einer Creme handelt, in der Ruhe sollte die Kraft liegen. Diese Zen-Technik ist den ruhigen Asiatinnen oft geläufiger als uns. Doch das macht sich durchaus im Hautbild bemerkbar. Also: Stress jeglicher Art vermeiden.

5. Gesunder Schlaf
Das bedeutet, besser früh ins Bett gehen. Das Hormon Melatonin wird ab etwa 21 Uhr gebildet und reguliert den Schlaf-Wach-Rhythmus. Ein Mangel bewirkt Schlafstörungen und Konzentrationsstörungen. Doch wer gut ausgeschlafen ist, überzeugt auch mit einem schönen Teint.